Deutsches Atlantikwall-Archiv

Funkmeßstützpunkte

 

Zurück

Datenbank Atlantikwall - Übersichtsliste der Funkmeßstützpunkte

Auch nur für die Funkmeßstützpunkte haben wir ein eigenes Format mit der Zusammenfassung aller Funkmeß-, Funkmeßortungs- und Funk-Sendeanlagen kreiert. Die Auflistung erfolgt wiederum in der gewohnten geografischen Reihenfolge, wobei die Grobrichtung Nord-Süd maßgebend ist. Falls diese Verläufe nicht einzuhalten sind, ist immer die logische Richtung für die Stützpunktabfolge maßgebend. Unter logischer Richtung ist die Annahme grundlegend, daß diese Liste geschaffen wurde, um mit dem Kfz die einzelnen Stützpunkte entlangfahren zu können.

6 Datenfelder werden hier aufgelistet:

StpTypBeispiel einer Übersichtsliste der Funkmeßstützpunkte

Diese Kennzeichnung wurde willkürlich gewählt, um einen ersten Anhaltspunkt über die Verwendung des Stützpunktes geben zu können.

Ort und Name

Angestrebt werden soll Tarnname des Stp (in "...") mit seiner laufenden WN-Nummer, möglichst dabei noch eine kurze Ortsangabe.

Archivnummer

Die DAWA-intern vergebene Archivnummer hat meistens nichts mit der Originalbezeichnung eines Stp zu tun. Sie dient lediglich zur Identifikation und zur besseren geografischen Auffindbarkeit eines Stützpunktes.

ID-Nummer

Sie ist die für Korrespondenzzwecke eingerichtete ID-Nummer. Sie ist die wichtigste Angabe, weil sie - im Gegensatz zu der den taktischen Gegebenheiten angepaßten Archivnummer - unveränderbar ist. Zu ihr gehört außerdem die Kennung des Dateibereiches, z.B. "F 1".

Bauten

Insgesamt festgestellte Anzahl der bis 1945 erstellten Bauwerke

20 Datenfelder je Stützpunkt können belegt werden, wobei auf die Bezeichnung des Typus verzichtet wird. Sie kann notfalls der allgemeinen Übersichtsliste entnommen werden.
3 Hauptspalten stehen bis zu 5zeilig zur Verfügung. Links werden untereinander aufgeführt:

bulletName (Ort, Tarnname)
bulletAuftrag des Stützpunktes

In der mittleren Spalte erscheinen wiederum die Archiv- und ID-Nummer sowie die Bauwerksanzahl 1945.
In der rechten Spalte werden die Gerätetypen und ihre Verankerungsweisen aufgeführt, wobei der besseren Lesbarkeit und um nicht immer zur Legende greifen zu müssen, die Gerätebezeichnungen möglichst ausgeschrieben wurden. Die Bauwerke werden entweder mit Regelbaunummern oder mit allgemeinen Abkürzungen gekennzeichnet.

Einheit

Die Einheit des Stützpunktes.

 

Willkommen ] Zurück ]

Stand: 17. Dezember 2016

Impressum
Harry Lippmann, Schmittgasse 151, D - 51143 Köln  - Telefon: (02203) 87818
Harry.Lippmann@deutschesatlantikwallarchiv.de