Deutsches Atlantikwall-Archiv

Fort de Uxegney

 

Zurück

Festungstreffen im Fort d'Uxegney

Stand 01.10.2015

Das Fort d'Uxegney aus der Ära Séré de Rivières als Teil der Festung Epinal entstand 1882-1884 und wurde nachträglich mit Stahlbeton verstärkt. Es wurde in den letzten 10 Jahren mühevoll restauriert und kann heute mit seinen selten erhaltenen Geschützmustern und Panzereinbauteilen besichtigt werden. Die anderen Forts um Epinal sind dagegen zumeist dicht zugewuchert und/oder leergräumt.

Zum Zeitpunkt unseres Besuchs wurde die rückwärtige Schmalspureisenbahn für den Munitionstransport weiter ausgebaut. Auch rollendes Material und Schmalspurlokomotiven hat man bereits wieder gesichert und fahrbereit gemacht.
Der betreibende Verein A.R.F.U.P.E. war Gastgeber zum XIII. Forum International de la Fortification am zweiten Oktoberwochenende 2005. Im Rahmen dieser Veranstaltung konnte man das Fort in seinen größten Teilen frei besichtigen.
 

Der Kasernenbereich

Haupteingang Der Haupteingang mit Brücke über den Festungsgraben
Das Antreten im Innenhof muß noch ein wenig geübt werden Im Zentrumd des Forts
Im Zentrum des Forts Der Munitionszug wartet auf seinen Einsatz
Entlüftungen im Kasernenblock Kaserne
Gang hinter den Mannschaftsunterkünften Im rückwärtigen Bereich der Kaserne
Hell und luftig war unser Ausstellungsraum Im Ausstellungsraum
Gang bei den Unterkünften Verbindungsgang
im Eingangsblock


 

Die äußeren Anlagen

Innenglacis Innenglacis
Innenglacis Alle Türen standen den Besuchern offen
Seitenausgang zum Glacis Seitenausgang zum Innenhof
Brunnen Brunnenanlage
Der Brunnenblock hat eine Außenlatrine Brunnenblock
Festungsgraben Festungsgraben
mit Grabenstreiche (unten)
Deckung des Festungsgrabens Deckung des Festungsgrabens
Deckung des Festungsgrabens Halbkaponniere
Leben im Biwak Die Uniformvereine biwakieren
Hauptzugangsseite Die rechte Seite
des Haupteinganges
Mediterranes Flair an der Ostgrenze Frankreichs Hauptzugangsseite

 
Die Bewaffnung

Der Turm für das
75 mm Geschütz
75mm Turm, innen
MG-Turm MG-Turm
MG-Turm MG-Turm
155mm Turm, innen Im Innern des 155 mm Turmes
155mm Turm, innen 155mm Turm, innen
Flankierungsgeschütz Geschütz in einer der flankierenden Kasematten

 

Abschied!

... und tschüß!

 

Noch mehr Fotos, vor allem Detailaufnahmen, finden Sie in unserer Bilderologie!

Das Fort d'Uxegney kann während der Sommermonate besichtigt werden.

Weitere Infos bei:
Internet: www.vauban.asso.fr/fortifications/epinal.htm
 

Literatur:

[1 DAWA Sonderband 17 - Militärmuseen in Frankreich

 

Willkommen ] Zurück ]

Stand: 17. Dezember 2016

Impressum
Harry Lippmann, Schmittgasse 151, D - 51143 Köln  - Telefon: (02203) 87818
Harry.Lippmann@deutschesatlantikwallarchiv.de