Deutsches Atlantikwall-Archiv

Michelsberg

 

Zurück

Artilleriewerkgruppe Michelsberg

Stand 14.10.2010

Die Artilleriewerkgruppe Michelsberg war Bestandteil des Festungssektors Boulay. Das fünf Kampf- und einen Eingangsblock umfassende Werk war lange Zeit einziger Ausrichtungsort der internationalen Festungsforen. Das Werk wird von der Association Ouvrage du Michelsberg betreut. Die teilweise gut erhaltene waffentechnische Ausrüstung wird den Besuchern vorgeführt, beispielsweise im Block 5 der 7,5 cm Turm. Im Munitionseingangsblock EM werden bei den Tagen der Offenen Tür Snacks und Erfrischungen, Kaffee und Kuchen gereicht. Wir waren anläßlich des V. und VI. Festungsforums dort.

Lokomotiven im Michelsberg Leider waren 1998 die Lokomotiven in einem nicht sehr guten Zustand
Filteranlage Filter
Elektrik Teile der elektrischen Installation,
Munitionsaufzug
(Bild unten links)
und
Verbindungsgang
(Bild unten rechts)
Munitionsaufzug Verbindungsgang im Michelsberg
Turmsockel Turmsockel
und
Einstellskalen
(unten)
Richtskala Richtskala
Daniel Schellenberger und Harry Lippmann am DAWA Stand Bei den internationalen Festungsforen findet man sich als Aussteller im Munitionslager wieder.
In der hier unten herrschenden feuchtkalten Luft haben offen ausliegende Bücher und Hefte keine Chance, den Tag unbeschadet zu überstehen!
Gut eingepackt halten wir natürlich neben unseren Ansichtsexemplaren druckfrische Hefte zur Mitnahme bereit.
Wenn Sie uns also einmal am DAWA - Stand besuchen, lassen Sie sich nicht von den "abgegriffenen" Ansichtsexemplaren abschrecken!

Die Artilleriewerkgruppe kann von April bis September sonntags von 14h-18h besichtigt werden.

E-Mail: o.michelsberg@wanadoo.fr
 

Literatur:

[1 DAWA Sonderband 17 - Militärmuseen in Frankreich

 

Willkommen ] Zurück ]

Stand: 17. Dezember 2016

Impressum
Harry Lippmann, Schmittgasse 151, D - 51143 Köln  - Telefon: (02203) 87818
Harry.Lippmann@deutschesatlantikwallarchiv.de